OGN ZNC/de

From OnlineGamesNetWiki
Jump to: navigation, search

Dieser Artikel wurde erstellt um grundlegende Informationen über Bouncer - genauer gesagt den ZNC, der vom OnlineGamesNet für Mitglieder eines GameForge-Teams bereitgestellt wird. Diese Anleitung kann ansatzweise auch für andere ZNC-Anbieter genutzt werden.


Was ist ZNC?

ZNC ist ein Bouncer, der im IRC verbleibt, so dass der Benutzer mit seinem Client die Verbindung trennen oder auch neu herstellen kann, ohne dass die eigentliche Verbindung ins IRC abbricht. Er verfügt über diverse Einstellungen, die dem Benutzer erlauben Channelnachrichten, Queries und anderes mitzuloggen während er offline ist.

Wie kann ich einen OGN-ZNC oder Support beantragen?

Wenn du ein Team-Mitglied in irgendeiner GameForge Community bist und dich für unseren ZNC interessiert, kannst du ihn über unser Anfrage-Tool oder in unserem IRC-Channel #OGN-BNC beantragen. Im IRC musst du dafür mit dem Befehl /obs <Dein Anliegen> ein Ticket erstellen.

Wir raten dazu mIRC zu benutzen, da unsere Befehle für diesen Client gestaltet sind.

Allgemeine Fragen kannst du ebenfalls einfach in #OGN-BNC stellen, falls gerade keiner antwortet, kannst du auch dafür ein Ticket eröffnen.

ZNC Befehle und Einstellungen

Es sind nicht alle Befehle aufgeführt!

ZNC Server und Webinterface

In der folgenden Tabelle sind die Webinterfaces für alle unsere ZNC-Server aufgelistet. Welchen davon du nutzt kannst du in deinen Server Einstellungen sehen (oder beim BNC Staff erfragen).

Server Port SSL Port Webinterface
1 33333 43333 http://bouncer.onlinegamesnet.net:33333/
2 33334 43334 http://bouncer.onlinegamesnet.net:33334/
3 33335 43335 http://bouncer.onlinegamesnet.net:33335/
4 - - Due to technical reasons skipped
5 33337 43337 http://bouncer.onlinegamesnet.net:33337/
6 33338 43338 http://bouncer.onlinegamesnet.net:33338/


Standardmodule und verfügbare Einstellungen

  • status
    • Über *status kannst du einige allgemeine Einstellungen vornehmen. Außerdem kannst du dir damit einige Informationen anzeigen lassen. Alle /msg *status Befehle können durch /znc ersetzt werden, falls du mIRC benutzt.
      • /msg *status Help - Listet alle Befehle auf, die mit *status verwendet werden können, allerdings kannst du nicht alle davon verwenden.
      • /msg *status Version - Zeigt die aktuell verwendete ZNC Version an.
      • /msg *status ListChans - Listet alle Channel auf, in denen du dich gerade befindest.
      • /msg *status ListNicks <#chan> - Listet alle Nicks auf, die sich in dem angegebenen Channel befinden.
      • /msg *status ListClients - Listet alle Clients auf, die unter deinem Benutzernamen mit dem ZNC verbunden sind.
      • /msg *status ListServers - Listet alle Server auf.
      • /msg *status Detach <#chan> - Channel deaktivieren (Der ZNC wird in dem Channel bleiben, aber der Client/du wirst keine Nachrichten mehr aus diesem empfangen und ihn nicht mehr sehen), in mIRC kann auch /detach #chan benutzt werden. Dies kann mittels /join #chan wieder aufgehoben werden. Wirf auch einen Blick auf das autoattach Modul.
      • /msg *status Topics - Zeigt die Channel Topics aller Channel an, in denen du dich befindest.
      • /msg *status PlayBuffer <#chan> - Zeigt das Channel-Log für den angegebenen Channel an.
      • /msg *status ClearBuffer <#chan> - Löscht das Channel-Log für den angegebenen Channel.
      • /msg *status ClearAllChannelBuffers - Löscht alle Channel-Logs.
      • /msg *status SetBuffer <#chan> [linecount] - Setzt die Buffer-Grösse für das Channel-Log eines Channels. Damit wird eingestellt, wie viele Zeilen während deiner Abwesenheit aufgezeichnet und dir nach dem Verbinden angezeigt werden. [linecount] ist eine Nummer von 0 bis 2000 (Zeilen). Anstelle des Channels werden auch Platzhalter akzeptiert, somit kann auch die Buffer-Grösse für alle Channel auf einmal geändert werden, Beispiel: /msg *status SetBuffer * [linecount].
      • /msg *status Jump - Stellt die Verbindung zum IRC (über einen anderen Server) neu her.
      • /msg *status Disconnect - Trennt die Verbindung zum IRC.
      • /msg *status Connect - Stellt die Verbindung zum IRC her.
      • /msg *status Uptime - Zeigt an, wie lange der ZNC bereits läuft.
      • /msg *status ShowMOTD - Zeigt die ZNC Nachricht des Tages an.
  • Usermod
    • Hier kannst du den Realname, Urlaubsmodus und LoC konfigurieren.
      • /msg *usermod set realname <Dein Realname> - Ändert deinen Realname.
      • /msg *usermod set vacation on/off - Schaltet den Urlaubsmodus ein oder aus. Nutze diesen wenn du weißt, dass du dich für mehr als 2/3 Wochen nicht zu deinem ZNC verbinden wirst um zu verhindern, dass er wegen Inaktivität gelöscht wird. (Das geschieht sonst nach einem Monat Inaktivität).
      • /msg *usermod set loc <AuthName>:<AuthPass> - Aktiviert LoC, wodurch du deine Team Privilegien (erhöhte Anzahl Channel, usw.) erhältst. Beispiel: /msg *usermod set loc Benutzername:MeinGeheimesPW
  • simple_away
    • Aktiviert automatisch den Abwesenheits-Status im IRC, wenn die Verbindung zum Bouncer getrennt wird.
      • /msg *simple_away help - Zeigt die verfügbaren Befehle von *simple_away an.
      • /msg *simple_away Reason [<text>] - Zeigt den aktuellen Abwesenheits-Text an oder setzt optional einen neuen.
      • /msg *simple_away Timer - Zeigt die aktuell eingestellte Wartezeit nach der du als abwesend markiert wirst.
      • /msg *simple_away SetTimer - Ändert die Wartezeit (in Sekunden) nach der du als abwesend markiert wirst.
      • /msg *simple_away DisableTimer - Deaktiviert die Wartezeit.
  • perform
    • Führt automatisch Befehle beim Verbinden aus.
      • /msg *perform help - Zeigt die verfügbaren Befehle von *perform an.
      • /msg *perform add <command> - Fügt einen Befehl hinzu. Du kannst %nick% als Platzhalter für deinen aktuellen Nick benutzen. Auf diese Weise kannst du z.B. das Setzen von einigen User-Modes automatisieren. Beispiel: /msg *perform add mode %nick% +xinIt.
      • /msg *perform list - Zeigt die aktuelle Perform-Liste an.
      • /msg *perform del <nr> - Löscht einen Befehl aus der Perform-Liste. Die Nummer entspricht der aus /msg *perform list.
      • /msg *perform execute - Führt alle Perform-Befehle aus.
      • /msg *perform swap <nr> <nr> - Ändert die Reihenfolge, in der die angegebenen Befehle ausgeführt werden.
  • autocycle
    • Betritt den Channel automatisch neu, wenn du der einzige darin bist und kein Op hast.
      • Standardmäßig ist dies für alle Channel aktiviert in denen du bist, allerdings kannst du dies auch mit /msg *autocycle del * in allen Channeln abstellen und mit /msg *autocycle add <#chan> einzelne Channel hinzufügen. Platzhalter sind dabei erlaubt.
  • buffextras
    • Nimmt auch Nick Änderungen, Joins, Parts, Topic Änderungen, usw. in das Channel Log auf.
      • Es sind keine Einstellungen verfügbar. Das Modul kann durch den BNC Staff auch deaktiviert werden.
  • kickrejoin
    • Lässt dich einen Channel nach einem Kick automatisch wieder betreten.
      • /msg *kickrejoin setdelay <sec> - Setzt eine Verzögerungszeit bevor der Channel wieder betreten wird.
      • /msg *kickrejoin showdelay - Zeigt die aktuelle Verzögerungszeit an.


Andere ladbare Module

Diese Module sind standardmäßig nicht geladen. Du kannst beim OGN BNC Staff anfragen diese zu laden, wenn du an ihnen interessiert bist. Du kannst für jedes Modul mit /msg *module help eine Hilfe anzeigen lassen, wenn das Modul aktiv ist.

  • autoattach
    • Autoattach beobachtet deine deaktivierten (detached) Channel und reaktiviert diese automatisch, wenn in einem Channel, der sich auf deiner autoattach Liste befindet wieder Aktivität herrscht. Weiteres über detaching kannst du im *status-Teil dieses Artikels finden.
      • /msg *autoattach Add - Fügt einen Eintrag hinzu, benutze !#Chan um den Eintrag zu negieren und * als Platzhalter.
      • /msg *autoattach Del - Entfernt einen Eintrag. Es muss sich um einen exakten Eintrag handeln.
      • /msg *autoattach List - Zeigt alle Einträge an.
  • autoop
    • Dieses Modul ist dazu ausgelegt, um Usern, die sich auf deiner persönlichen Liste befinden automatisch Op zu geben. Es versucht dabei CRAM-MD5 zu benutzen um die Sicherheit zu erhöhen. Trotzdem solltest du es immer mit Vorsicht benutzen. Die sichere Version ist nur für Benutzer möglich, die auch den ZNC benutzen und ist außerdem sehr kompliziert in der Benutzung. Wir werden hier nur die unsichere Version erklären. Für den Fall, dass ihr es im OGN einsetzt und nur zusammen mit Fakehosts benutzt ist es auch ziemlich sicher.
      • /msg *autoop AddUser <user> <hostmask> __NOKEY__ [channels] - Fügt einen Benutzer deiner Autoop Liste hinzu. Du musst die Hostmask für diesen Benutzer in der Form Nickname!ident@host angeben (z.B. *!*@xxx.user.OnlineGamesNet - Für einen Benutzer mit dem OGN-Account "xxx" unabhängig von Nick oder Ident). Channels sind die Channel in denen der angegebene Benutzer Op erhalten soll. Platzhalter sind dabei erlaubt. __NOKEY__ sollte in dieser Form beibehalten werden. Falls du autoop mit einem Key mit anderen ZNCs nutzen möchtest, kannst du entweder den BNC Staff fragen wie das funktioniert, oder selbstständig danach suchen.
      • /msg *autoop List - Listet alle Einträge (Benutzer und Channel) auf.
      • /msg *autoop DelUser <user> - Löscht einen Benutzer von der autoop Liste.
      • /msg *autoop AddChans <user> <channel> [channel] - Fügt einem existierenden Benutzereintrag einen Channel hinzu.
      • /msg *autoop DelChans <user> <channel> [channel] - Löscht einen Channel von einem existierenden Benutzereintrag.
  • autoreply
    • Dieses Modul antwortet automatisch auf Queries wenn du nicht zu deinem ZNC verbunden bist.
      • /msg *autoreply Set <reply> - Setzt eine neue Antwort.
      • /msg *autoreply Show - Zeigt die aktuelle Query Antwort an.
  • autovoice
    • Dieses Modul Gibt jedem angegebenen Benutzer automatisch Voice-Rechte.
      • /msg *autovoice AddUser <user> <hostmask> [channels] - Fügt einen Benutzer deiner Autovoice Liste hinzu. Du musst die Hostmask für diesen Benutzer in der Form Nickname!ident@host angeben (z.B. *!*@xxx.user.OnlineGamesNet - Für einen Benutzer mit dem OGN-Account "xxx" unabhängig von Nick oder Ident). Channels sind die Channel in denen der angegebene Benutzer Voice erhalten soll. Platzhalter sind dabei erlaubt. Beispiel: /msg *autovoice AddUser * * #channel - Jeder Benutzer, der #channel betritt erhält Voice Rechte.
      • /msg *autovoice List - Listet alle Einträge (Benutzer und Channel) auf.
      • /msg *autovoice DelUser <user> - öscht einen Benutzer von der autovoice Liste.
      • /msg *autovoice AddChans <user> <channel> [channel] - Fügt einem existierenden Benutzereintrag einen Channel hinzu.
      • /msg *autovoice DelChans <user> <channel> [channel] - Löscht einen Channel von einem existierenden Benutzereintrag.
  • block_motd
    • Blockt die MOTD (Nachricht des Tages) des IRC-Servers, so dass diese nicht zu deinem Client gesendet wird. block_motd hat keine Einstellungen.
  • charset
    • Normalisiert (d.h. Konvertiert) den Zeichensatz. Es sind keine Benutzereinstellungen verfügbar. Einstellungen sind nur für den BNC Staff Verfügbar.
  • Clearbufferonmsg
    • Dieses Modul versucht die Lücke zu schließen zwischen zugeflutet werden mit alten Logeinträgen, wenn du KeepBuffer=true gesetzt hast; und möglicherweise verpassten Nachrichten wenn du einen Timeout und KeepBuffer=false gesetzt hast.
    • Das Modul löscht im Endeffekt den Puffer, wenn es eine eingehende Nachricht des Benutzers bemerkt, die anzeigt, dass der Benutzer noch verbunden ist. In Verbindung mit der Einstellung KeepBuffer=true minimierst du damit den Spam, der durch den alten Puffer generiert wird, während das Problem Nachrichten zu verpassen weil die Verbindung abbricht gelöst wird. Es sind keine Einstellungen verfügbar.
  • clientnotify
    • ZNC benachrichtigt dich über weitere Verbindungen zu deinem Benutzerkonto. Es sind keine Einstellungen verfügbar.
  • crypt
    • Dieses Modul wurde kompatibel zu Mircryptions CBC Modus entworfen. Es verschlüsselt die Unterhaltung in Channeln und Queries.
      • /msg *crypt SetKey <#chan|Nick> <Key> - Legt einen Schlüssel zum Verschlüsseln fest. Von diesem Zeitpunkt an werden alle Nachrichten zu diesem Ziel verschlüsselt. Empfangenen Nachrichten werden automatisch entschlüsselt.
      • /msg *crypt DelKey <#chan|Nick> - Löscht einen existierenden Schlüssel.
      • /msg *crypt ListKeys - Zeigt alle Schlüssel an.
  • ctcpflood
    • Dieses Modul ist dazu ausgelegt CTCP Flood zu blockieren. Es sind keine Einstellungen verfügbar.
  • disconkick
    • Dieses Modul wird deinen Client - in dem Fall, dass der ZNC die Verbindung zum Server beendet - aus allen Channeln kicken. Es sind keine Einstellungen verfügbar.
  • fakeonline
    • Dieses Modul täuscht den Onlinestatus eines ZNC-Benutzers vor, so dass ISON und WHOIS Befehle an *status etwas zurückgeben, das den IRC Client glauben lässt der Benutzer sei online. Dies hilft ein Query mit Benutzern spezieller IRC-Clients wie Colloquy zu öffnen, die Online Prüfungen auf offene Query-Fenster ausführen.
  • flooddetach
    • Dieses Modul trennt dich von Channeln ab, in denen geflooded wird. Es sind keine Einstellungen verfügbar.
  • keepnick
    • Dieses Modul versucht deinen Primären Nick zu bekommen/beizubehalten. Es sollte selbstständig arbeiten. Allerdings kannst du dieses Modul explizit aktivieren/deaktivieren.
      • /msg *keepnick enable - Das Modul wird regelmäßig versuchen deinen primären Nick zu erlangen.
      • /msg *keepnick disable - Das Modul hört auf deinen primären Nick zu erlangen.
      • /msg *keepnick state - Zeigt an, ob das Modul im Moment versucht deinen Nick in deinen primären Nick zu ändern.
  • notes
    • Dieses Modul speichert kurze Notizen über ein Schlüssel/Notiz-Paar und zeigt dir diese beim Verbinden an. Die Notizen sind außerdem über das WebModul Interface zugänglich.
      • /msg *notes Add <Key> <Note> - Fügt eine Notiz hinzu.
      • /msg *notes Del <Key> - Löscht eine existierende Notiz.
      • /msg *notes Mod <Key> <Note> - Ändert eine existierende Notiz.
  • raw
    • Wenn dieses Modul geladen ist, wird der Benutzer *raw alles was auf dem Server geschieht wie im folgenden Beispiel anzeigen:
<*raw> IRC -> [:flederohr!chatzilla@moz-1611319.dip0.t-ipconnect.de JOIN :#firefox]
<*raw> IRC -> [:firebot!firebot@moz-8BCFA482.carolina.res.rr.com PRIVMSG #firefox :welcome!]
<*raw> IRC -> [:Beebs!chatzilla@moz-8A98A72C.dsl.vic.optusnet.com.au PART #firefox :]
<*raw> YOU -> [privmsg #firefox :hm]
<*raw> IRC -> [:YaH!chatzilla@CBBA83DF.DB9F27F7.34E5CF41.IP QUIT :Ping timeout]
    • Es sind keine Einstellungen verfügbar.
  • route_replies
    • Wenn du dich mit mehreren Clients zu einem ZNC verbindest kannst du eine Menge unnütze Ausgaben, wie z.B. /who Antworten, sehen. Dieses Modul behebt das, indem es die Antworten nur an den Client sendet, der die Anfrage gesendet hat und nicht an alle Clients.
      • /msg *route_replies silent [yes/no] - Aktiviert/Deaktiviert Timeout Nachrichten.
      • /msg *route_replies silent - Überprüft ob Timeout Nachrichten aktiviert oder deaktiviert sind.
  • savebuff
    • Dieses Modul speichert deine Channel Logs in eine verschlüsselte Datei, so dass diese einen Neustart übersteht. Es sind keine Einstellungen verfügbar.
  • schat
    • Diese Modul erlaubt es dir eine sichere DCC Chat Verbindung mit jemand anderem aufzubauen, der dieses Modul auch benutzt.
    • Sobald der Chat eingeleitet wird, kannst du mit der anderen Person über ein Query reden, das aussieht wie (s)<nick>.
      • /msg *schat chat <nick> - Fragt einen sicheren Chat mit <nick> an. Dieser Benutzer muss ebenfalls einen ZNC mit geladenem *schat Modul benutzen. /schat nick ist ein weiterer verfügbarer Befehl.
      • /msg *schat list - Listet alle eingeleiteten Chats auf.
      • /msg *schat close <nick> - Schließt einen Chat.
      • /msg *schat timers - Zeigt die zugehörigen Timer.
  • stickychan
    • Dieses Modul kann dich an einen Channel "anhaften", so dass er sofort wieder aufgeht, wenn du ihn versehentlich schließt.
    • Wenn du den Channel in deinem Client mit /part schließt, wird ZNC dies abfangen und verhindern, dass es an den IRC-Server gesendet wird. Dein Client wird den Channel sofort wieder neu betreten.
    • Falls du aus einem angehefteten Channel SAPARTed oder SVSPARTed wirst, wirst du ihn automatisch neu betreten.
      • /msg *stickychan stick #chan <password> - Heftet dich an einen Channel (Mit Passwort).
      • /msg *stickychan unstick #chan - Löst dich von einem Channel.
  • watch
    • Dieses Modul erlaubt es dir die Aktivität eines bestimmten Benutzers und/oder auf bestimmte Text Muster zu überwachen und den Text in ein spezielles Query Fenster gesendet zu bekommen. Das kann z.B. nützlich sein, wenn du alle Nachrichten mitbekommen willst, die deinen Nickname enthalten.
      • /msg *watch Add <HostMask> [Ziel] [Muster] - Fügt einen zu überwachenden Eintrag hinzu. HostMask ist die Hostmask des zu überwachenden Objekts, es können Platzhalter verwendet werden. Ziel ist der Name des Query-Fensters, in dem das Modul die Ergebnisse der Überwachung anzeigt. Das Muster kann benutzt werden, wenn du dich nur auf Zeilen konzentrieren willst, welche dem angegebenen Muster entsprechen. Z.B. kann *%nick%* als Muster verwendet werden, wenn du ein Highlight-Fenster haben möchtest.
      • /msg *watch SetSources <Id> - Stellt die Quell Channel ein, auf die du achten möchtest. Platzhalter können verwendet werden.
      • /msg *watch List - Listet alle zu überwachenden Einträge auf.
      • /msg *watch Del <Id> - Löscht den Eintrag mit ID Id von der Liste der zu überwachenden Einträge.
      • /msg *watch Clear <Id> - Löscht alle Einträge.
      • /msg *watch Disable <Id | *> - Deaktiviert einen Eintrag ohne ihn zu löschen.
      • /msg *watch Enable <Id | *> - Aktiviert einen deaktivierten Eintrag.
      • /msg *watch Buffer [Count] - Zeigt/Setzt die Anzahl der gepufferten Zeilen während Abwesenheit.
      • /msg *watch Dump - Erstellt eine Liste mit Befehlen um alle aktuellen Einträge später wiederherzustellen.